Follow Friday #20

Ich bin beim Stöbern auf den verschiedenen Blogs auf den Follow Friday bei Ein Anfang und kein Ende gestoßen. Ich finde die Idee sehr gut, und möchte da gerne mitmachen.
Die Regeln findet ihr in den Follow Friday Beiträgen von Ein Anfang und kein Ende

Heute wird es privat: Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen?

Das Lesen habe ich von zu Hause mitbekommen. Meine Mutter hat mir und meinen Geschwistern immer vorgelesen und Bücher aus der Bücherei mitgebracht.
Eine meiner Schwestern liest gerne, meine Oma liest gerne und mein Opa hatte auch immer viel gelesen. Daher ist Lesen als Hobby gar nichts ungewöhnliches.

Vom Bloggen und Rezensieren wissen sie natürlich auch Bescheid, aber haben sich da zu nie wirklich geäußert. Die Familienmitglieder, die auf Instagram sind, liken meine Bilder, aber das war es auch.
Ich finde es jetzt auch nicht besonders schlimm, dass sie sich dafür nicht interessieren. Es ist in erster Linie mein Hobby und ich mache es für mich.
Mein Mann interessiert sich schon dafür, weil er immer alles mitbekommt. Schließlich muss er die meisten Bücher, die per Post ankommen, annehmen. Er freut sich auch für mich, wenn ich ihm erzähle, wie viele neue Follower ich auf dem Blog oder Instagram habe.
Bei meinem anderen Blog versuche ihn auch etwas mehr einzubinden, weil es ja auch zum Teil auch im ihn geht. Aber hier auf dem Bücherblog hört sich einfach nur an, was ich mache und freut sich mit.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
the art of reading
Norbpress

_____
Wie ist es bei euch? Kennt eure Familie euer Hobby
?

23 Kommentare

  1. Bei mir ist es auch so, dass die Familie nicht viel mit dem Blog am Hut hat. Aber mir macht das nichts. Mir geht es in erster Linie darum über die gelesenen Bücher zu sprechen. Und das klappt am besten mit Gleichgesinnten, die im Idealfall das Buch auch gelesen haben oder den Autor kennen oder das Genre lieben.

    Was ist denn dein anderer Blog?

    Liken

  2. Dann liegt das Lesen ja schon bei dir in der Familie. Mein Mann nimmt auch meistens meine Bücher an. 🙂 Ich denke, ander äussern sich nicht dazu, weil sie das Bloggen gar nicht richtig nachvollziehen können. Das konnte ich vor meiner Bloggerzeit auch nicht.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo, bei mir liegt das Lesen auch in der Familie. Mein Vater tut es, meine Schwester und meine Mutter jetzt seit sie mehr Zeit hat. Von meinem Blog weiß meine Familie, aber sonst sind sie nicht so dort eingebunden. Ich habe ihn auch in erster Linie für mich um meine gern gelesenen Schätze vorzustellen. Zu meinem Beitrag gehts hier https://buchundco.blogspot.com/2020/07/follow-friday-03072020-lesen-und-familie.html
    Liebe Grüße Christin

    Liken

  4. Das scheint bei uns allen ziemlich ähnlich zu sein. Meine Familie weiss zwar das ich blogge – aber so richtig drunter vorstellen können sie sich da nix. Und mein Mann sitzt da schon länger neben mir, wenn ich in die Tasten haue…

    Liken

  5. Von meiner Oma habe ich auch das Lesefieber geerbt. Aber da hatte ich noch keinen Blog und auch keinen Plan von sowas.
    Meine Familie akzeptiert mein Hobby zum Glück voll und ganz.
    LG Yvonne

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.