Rezension: Bedlam Brotherhood – Er wird dich finden von T.M. Frazier

9783736311824_1576749615000_xxl

Buchdetails
Aktuelle Ausgabe
ISBN: 9783736311824
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 259 Seiten
Verlag: LYX.digital
Erscheinungsdatum: 01.11.2019

 

4 von 5 Sternen

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom LYX Verlag erhalten. Rezensionsexemplare beeinflussen meine eigene Meinung nicht!

 

 

Inhalt/Klappentext
Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist …
Grim erwartet nicht mehr viel vom Leben. Von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, hat er aufgegeben, irgendwo dazugehören zu wollen, etwas zu fühlen und irgendwann sogar zu sprechen. Bis er Emma Jean kennenlernt. Ihre erste Begegnung dauert nur wenige Minuten, eine unschuldige Berührung und ein paar Worte lang – und verändert beide für immer. Sie sehen sich nie wieder und können sich doch nicht vergessen. Fünf Jahre später steckt Grim als Scharfrichter des berühmt-berüchtigten Bedlam Brotherhoods metertief im Bandenkrieg von New Mexico. Insgeheim ist er immer noch auf der Suche nach Emma Jean – und findet sie bei den Los Muertos, seinem größten Feind. Er und die Meisterdiebin der rivalisierenden Gang wissen beide, dass das Leben sie auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt hat, und dass sie sich von einander fernhalten müssen. Doch ihrem Verlangen nach einander ist das leider völlig egal …

 

Schreibstil/Storyverlauf
Mir hat der Schreibstil des Buches gefallen, die Sprache war zwar an manchen Stellen recht derb, was aber sehr gut zu dem Setting gepasst hat.
Ich konnte mir die Stadt und die Reviere der Band gut vorstellen, da alles sehr gut beschrieben wurde.
Die ganze Idee mit den Banden und dem Bandenkrieg hat mir sehr gut gefallen.

Auch die Geschichte von Grim und Emma war sehr toll und man immer mit ihnen mitgefiebert. Ich habe die Briefe geliebt, die sich am Anfang als Kinder geschrieben haben.
Das Buch beginnt mit kindlicher Naivität, die im Laufe der Geschichte von Angst und Gewalt abgelöst.
Wer eine romantische Liebesgeschichte erwartet, wird hier enttäuscht. Es ist von Anfang an Drama, welches auch mal erfrischend ist.

Ich habe von Seite an mitgefiebert und fand das Buch die meiste sehr spannend.
Der Cliffhänger am Ende hat für ein paar Sekunden sprachlos gemacht, weil ich nicht glauben konnte, dass das Buch jetzt einfach so zu Ende war.

 

 

Charaktere
Emma Jean/Trix ist eine schlaue und gerissene Frau, die es schon als kleines Mädchen faustdick hinter den Ohren hat. Sie eine Überlebenskünstlerin und das hat mir sehr gefallen.
Ich mag Emma, weil sie eine taffe Frau ist und meist einen kühlen Kopf behält. Sie hält loyal zu den Menschen, die sie mag und denkt trotz den Umständen in denen sie lebt, auch an andere.

Tristan/Grimm sieht auf den ersten Blick aus wie ein typischer Badboy, aber er so ganz anders. Seit seiner Kindheit trauert er Emma nach und denkt immer an sie. Das fand ich wirklich süß.
Natürlich darf man nicht vergessen, dass er Verbrecher ist und viele schreckliche Dinge getan hat, aber er bleibt einfach sympathisch.

Die Nebencharaktere waren entweder sehr sympathisch oder richtige miese Typen.
Im Gedächtnis bleibt auch jedenfall der Anführer der Los Muertos, weil er ein wirklich mieser Kerl ist. Im Allgemeinen sind die Los Muertos in meinen Augen die fieseste Gang in der Stadt.

Auch Gabby, die Freundin von Emma spielt eine große Rolle, die sich im Laufe des Buches wandelt.

Die Familie von Grim hat mir sehr gefallen, weil sie eine wirkliche Familie wirkten, obwohl sie nicht blutverwandt sind. Davon hätte ich gerne noch mehr gehabt.

 

 

Meine Meinung
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend und nicht typisch Liebesroman. Natürlich hätte ich gerne noch mehr Momente zwischen Emma und Grim gewünscht. Ein ganz bisschen mehr.
Die ganze Sache um den Bandenkrieg hat das Buch sehr spannend gemacht und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Auch der Cliffhänger war sehr gemein und man will direkt wissen wie es weiter geht. Daher werde ich den zweiten Band auf jeden Fall auch lesen.
Schließlich will man wissen, wie es mit Emma und Grim weiter geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.