Rezension: Höllenhund von Lew Marschall

9783000630118_1560858524000_xxl

Buchdetails
Aktuelle Ausgabe

ISBN: 9783000630118
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 460 Seiten
Verlag: Pissang, Patrick
Erscheinungsdatum: 25.06.2019

 

4 von 5 Sternen

Ich durfte das Buch dank einer Leserunde auf Lovelybooks lesen.

 

Inhalt/Klappentext
Nutzt du die Freiheit, die Pflicht zur Verantwortung, die dir dein Leben aufzwingt? Würdest ein Schicksal annehmen, welches dich zu Ruhm und Ehre führen kann, selbst wenn du dafür die Liebe deines Lebens opfern musst?

Der letzte Kriegerpriester der Göttin Zulora wurde vor 20 Wintern im Kampf getötet. Der neue Auserwählte ist ein Bettler, ein Geprügelter und Geächteter in der mittelalterlichen Stadt Ingelspfort.
Wenn er nur wüsste, dass gleichzeitig ein Junge in einem kleinen Dorf im Sommer 2019 seine Geschichte als Comic zeichnet …
Der Comic-Held und Bettlerjunge Hansgar stank wie eine Leiche im Sommer – Reste der Kanalisation klebten wie Kletten an ihm. Sein Ziel, die Prinzessin Penelope vor dem Todesurteil zu bewahren, lag direkt vor ihm. Die Prinzipien seiner Kriegsgöttin und die Queste des Königs von Lichterwald katapultierten sein Leben aus dem Straßendreck, hinein in Ränkespiele der Götter; und direkt in Kampf gegen einen mächtigen Gegner, den dreiköpfigen Wolf, Samael.

 

Schreibstil/Handlungsverlauf
Das Buch war ganz angenehm zu lesen und ich kam auch gut rein ins Buch. Zum Ende hin war mir das Buch dann doch etwas zu langatmig und da hätte ich mir etwas weniger gewünscht.
Das Buch hat zwei Handlungen. Die eine Geschichte dreht sich um Hans, einen schüchternen jungen Mann, der sein Talent zum Comic zeichnen entdeckt und die zwei Geschichte dreht sich um Hansgar, einem Bettler, der zum Kriegerpriester wird.
Schnell wird klar, dass Hansgar die erdachte Figur von Hans ist, aber man fragt sich oft, ob es nur Fiktion ist oder ob Hans sein Leben fantasievoller gestaltet.

Der Part von Hansgar gefielen mir persönlich etwas besser, weil diese spannender waren. Es gab mehr Abenteuer und Fantasie.
Bei Hans ging es mehr um sein Leben und was er aus seinem Leben macht. Es war nicht langweilig, aber es sehr alltäglich. Ähnlich wie sein eigenes Leben.

Aber beide Parts handeln viel von Selbstfindung und Erwachsenen werden.
Wie schon erwähnt, war es manchmal schwer zu erkennen, ob alles nur Fiktion war oder ob die Comics von Hans real geworden sind.

 

Charaktere
Im ersten Moment war mir gar nicht klar wie alt Hans eigentlich war. Zuerst dachte ich, dass er ca. 13 Jahre alt war, weil er so schüchtern und hilflos wirkte. Dabei muss er ca. 17 Jahre alt sein.
Im Laufe des Buches wurde er selbstbewusster und hat sich seinen Ängsten und Feinden gestellt. Sein neu gefundenes Talent fürs Zeichnen hat ihm dabei sehr geholfen.

Als Leser konnte ich mich gut mit Hans identifizieren.

Mit Hansgar bin ich nur langsam warm geworden, weil er stellenweise arrogant auf mich wirkte, je weiter seine Ausbildung ging.
Natürlich hatte auch er seine guten Momente und er viele edle Charakterzüge.
Er verkörpert den Weg von Bettler zum Krieger und welche Opfer man für seinen eigenen Weg bringen muss.

 

 

Meine Meinung
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und habe das Ende nicht gemocht. Nicht weil es schlecht geschrieben war, sondern weil es einfach kein Happy End war.
Keiner der beiden Hauptfiguren bekommt das Ende, welches ich ihnen gewünscht hatte.

Das Buch gibt einem viele Denkanstöße was den Weg der Selbstfindung angeht. Über viele Sachen habe ich im Nachhinein noch gegrübelt.

 

 

 

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.