I SHIP IT – Der Serien-Ships TAG #1

Auf dem Blog von Ivybooknerd den tollen Tag gefunden. Er wurde von Nicole von Smalltownadventure ins Leben gerufen.

Serien Ships sind was Tolles und ich glaube, niemand kann daran vorbeikommen.
Ich bin ein großer Fan von Serienpaaren, egal in welchen Beziehungen sie stehen. Es muss für nicht immer ein Liebespaar sein sondern auch besondere Freundschaften finde ich toll.
Neben den spannenden Handlungssträngen schauen wir doch auch gerne, wie die einzeln Paare lieben, lachen und weinen. Ihre Hoch und Tiefs.

Es gibt schon mal eine kleine Spoilerwarnung, für den Fall, dass jemand die Serien, die ich erwähne noch nicht gesehen hat.

 

 

1. Ein Ship, das ich vermisse
Zoe und Wade aus Hart of Dixie
Ich musste damals erst mit der Serie warm werden, aber nach ein paar Folgen war ich das. Und seit dem Moment habe ich die Beiden zusammen geliebt. Ich mag Paare, wo man im ersten Moment das Knistern spüren kann und man so unbedingt will, dass sie sich endlich küssen.
Bei Hart of Dixie war die vierte Staffel nicht ganz so toll, sodass das glückliche Ende von Wade und Zoe nach ihren Schwierigkeiten einfach zu schnell kam.
Daher vermisse ich die Beiden mit ihrem Knistern und Streitereien sehr.


2. Eine Beziehung, die ich gerne hätte

Da gibt es für eigentlich kein besonderes Paar, da ich selbst in einer Beziehung bin und damit sehr zufrieden bin.
Auch in der Zeit, als ich keine Beziehung hatte, gab es da kein wirkliches Vorbild. Irgendwie fand es immer merkwürdig mit andere Paare, auch wenn es sie nur auf dem Bildschirm gibt, als Vorbild zu nehmen.

3. Ein gesundes Ship
Angela und Hodgins aus Bones – Die Knochenjägerin
Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten sind sie für mich ein tolles Paar. Sie reden oft über ihre Probleme und lassen dem anderen auch immer Freiraum.
Das fiel besonders in der Zeit auf, in der sie sich getrennt hatten. Es gab von keiner Seite wirklich riesige Eifersuchtsdramen sondern sie wollten im Grunde immer, dass der Andere glücklich ist.
Daher fand es super, dass sie wieder ein Paar geworden sind. Auch in schweren Momenten unterstützen sie sich und lösen sie als Paar.

4. Ein toxisches Ship
Für mich ist es eindeutig Belle und Rumpelstilzchen/Mr. Gold aus Once Upon a Time. Auch wenn mir die Folgen gefallen, wo sie sich kennen lernen, ist dennoch kein gutes Paar. Rumpelstilzchen ist und bleibt eine kaputte Figur, die in meinen Augen niemals in der Lage sein wird, eine gesunde Beziehung zu jemanden zu führen.
Belle hingegen ist so ein lieber Charakter, der einen Menschen an ihrer Seite verdient, der ihr gut tut.

5. Ein Ship, das ein besseres Ende verdient hätte
Robin und Barney aus How I Met Your MotherFür war es das Paar der Serie, weil sie in meinen Augen gut zusammen passten. War schon beim ersten Mal so, als sie es versucht haben.
Ich kann das Ende dieses Paares nicht verstehen. Es gibt eine ganze Staffel, wo es sich um ihre Hochzeit dreht und dann gibt es eine halbe Folge, wo gesagt wird, nope, jetzt sind sie geschieden.
Warum? Das war nie das, was ich wollte und es fühlt sich einfach falsch an.

 

6. Ein Ship, welches ich erst nicht mochte, aber nun shippe
Cece und Schmidt aus New Girl
Es lag bei diesem Paar mehr an den Personen. In den ersten Folgen fand ich wieder Schmidt noch Cece besondern sympatisch. Doch nach und nach haben die Beiden sich in mein Herz geschlossen und ich konnte auch ihre Beziehung besser genießen.
Und ich jetzt liebe ich dieses Paar.

 

7. Ein Ship, welches ich erst mochte, nun aber nicht mehr
Elliot und J.D aus Scrubs
Beim ersten Mal schauen der Serie fand ich es toll, dass sie am Ende zusammen gekommen sind. Aber bei jeden Rewatch der Serie empfand ich das weniger. Im Grunde ist ihre Beziehung ein ständig ON/OFF. Es gibt immer wieder Gründe,warum es am Ende nicht passt.
Ich liebe das Ende von Srcubs, aber mittlerweile ist das Paar Elliot und J.D nicht mehr so meins.

8. Ein Ship, welches jeder hasst, ich aber mag
Bei Avatar- Herr der Elemente war ich jemand, der das Ship Aang und Katara von Anfang mochte. Für war es schnell klar, dass die Beiden zusammen gehören. Auch wenn Katara, dass erst viel später bemerkt hat.
Besonders an der Stelle wo Katara es schafft Aang wieder beruhigen können, als er im Avatarmodus war. Oder als Aang den Avatarmodus für Katara opfert, weil sie ihm wichtiger war als alles andere.

9. Ein Ship, das jeder mag, ich nicht
Rory und Jess aus Gilmore Girls gehört für mich zu eines der Paaren, welches ich nicht leiden kann.
Es gab für mich keinen einzigen Moment, den ich mit den beiden richtig toll fand. Jess war von Anfang ein mieser Kerl und hat Rory nicht gut getan.
Es gibt nichts gutes an diesem Paar.

10. Ein Ship mit einem traurigen Ende
Regina und Robin Hood aus Once Upon a Time. Es gab bei dem Paar viele Dramen und Turbolenzen, umso toller fand es, als sie endlich zusammen gefunden haben. Für mich sind sie ein tolles Paar und laut Märchengesetz ist Robin ja Regina wahre Liebe.
Ich hätte so gerne ein Happy End für die beiden gehabt, was es ja leider nicht gibt. Ich war so traurig, als Robin sterben musste.
Es gibt zwar ein Mini Happy End für ihre Alter Egos, aber die sind für nicht das richtige Paar.

11. Ein Ship mit einem Happy-End
Kurt und Blaine aus Glee
Die Zwei haben mein Herz in der ersten Sekunde erobert, als sie sich gesehen haben. Für mich das ultimative Paar aus der Serie.
Umso mehr hat es mich gefreut, dass die trotz aller Dramen am Ende geheiratet haben.

12. Ein bad-ass Ship
Dr. Cox und Jordan aus Scrubs
Auf den ersten Blick sind sie ein furchbares Paar, aber je länger man die Beiden zusammen sieht, umso besser passen sie zusammen.
Und wenn man ehrlich ist, will man nicht ihr Feind sein oder ihr Opfer an dem sie ihren Frust und ihren Spaß am Zynismus auslassen wollen.

____________
Welche Serienpaare mögt ihr so? Und welches könnt ihr gar nicht leiden?

5 Kommentare

  1. Hach, ich werde alt – hielt ich „ship“ doch bislang für die englische Bezeichnung eines Transportmittels, das Waren, Güter und Personen über Wasserwege von A nach B befördert. 😉

    „Viel zu lernen Du noch hast!“, würde Yoda zu mir sagen. 🙂

    Liken

      • Und aus genau dem Grund, „dann weiß jeder, was gemeint ist“, kann ich die Verwendung sinnloser Anglizismen, für die es bereits seit Urzeiten etablierte deutsche Worte gibt, nur schwerlich nachvollziehen. Man wirkt aber immer irgendwie alt und/oder spießig, wenn man das anspricht. 😉

        Liken

  2. Da haben wir echt ganz unterschiedliche Paare, aber bei Nummer 1 stimme ich dir zu. Ich habe „Hart of Dixie“ auch sehr gemocht, war ne schöne Feel-Good-Serie, die einfach gute Laune verbreitet hat und die man so schön nebenbei schauen konnte. Dazu bin ich seit The OC großer Rachel Bilson Fan und sehe sie gerne in Serien. Wade und Zoe habe ich auch ab der ersten Sekunde geshippt, da sind halt die Funken geflogen und ihre Streitereien haben mich auch sehr gut unterhalten. Das Hin und Her in späteren Staffeln mochte ich auch nicht, war dann auch froh, als sie wieder zusammengefunden haben.

    Dankeschön für das liebe Kompliment und das du mitgemacht hast. Teil 2 ist nun auch online, falls du Lust auf eine weitere Runde hast :).

    Das habe ich sogar schon gelesen,hatte mit Once Upon a Time ja mal angefangen, aber dann im Verlauf der zweiten Staffel aufgehört, weil die mich nicht so packen konnte. Habe die Diskussionen um das Paar jedoch mitbekommen in den Sozialen Netzwerken.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.