Rezension: City of Bones von Cassandra Clare

61gpN5L5d1L._SX331_BO1,204,203,200_.jpg

 

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2008
Aktuelle Ausgabe : 05.01.2011
Verlag : Arena
ISBN: 9783401502601
Flexibler Einband 504 Seiten
Sprache: Deutsch
Band 1 von Chroniken der Unterwelt

 

3,5 von 5 Sternen

Inhalt/Klappentext
Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace.

Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Schreibstil/Story
Der Schreibstil sowie die Erzählperspektive haben mir nicht ganz gefallen.
Besonders bei der Erzählperspektive habe ich mich teilweise sehr schwer gefallen. Anders wie bei anderen Büchern dieses Genres, gibt es hier keine Ich-Perspektive sondern den allwissenden Erzähler.
Manchmal war es schwer zu erkennen, welche Person gerade handeln bzw. eine andere Person beobachtet. Da hätte man sicherlich mehr Absätze einbringen können.
Der Storyverlauf ist dagegen sehr klar.
Clary und der Leser werden unwissend in die Welt der Schattenjäger geworfen. Nach der Entführung ihrer Mutter erfährt sie immer mehr, wer sie eigentlich ist und in welcher Welt sie lebt.

Einiges dieser neuen Welt wird erklärt, doch das Buch hat auch viele Fragen offen gelassen.
Ich hoffe, diese Fragen werden in den folgenden Bänden noch beantwortet. Schließlich leben die Schattenjäger nach bestimmten Vorschriften und Regeln. Diese wurde aber nur grob angeschnitten, was für mich schade war, da ich solche Dinge immer interessant finde.


Figuren

Bei den Hauptfiguren hatte ich beim Lesen auch so meine Probleme. Ich fand weder Clary noch Jace besonders sympathisch.
Clary war stellenweise so begründend unbeherrscht und zickig. Natürlich kann man verstehen, dass alles neu für sie ist, dennoch hätte sie auch mal in Ruhe nachdenken können.
Auch wie sie ihren besten Freund behandelt, war nicht immer sonderlich nett.
Was positiv hervorzuheben ist, ist die Tatsache, dass Clary sich nicht zu einer Superkämpferin mutiert ist. Sie hat zwar die Schattenjägergene, aber sie muss erstmal alles kennenlernen und erlernen.

Jace war mir zu arrogant. Eine Prise Selbstbewusstsein schadet niemanden, aber bei ihm war es echt zu viel. Seine emotionalen Momente konnten bei mir diesen ersten Eindruck nicht weg machen. Mal schauen wie er sich im Laufe der Reihe macht.

Simon, der beste Freund, der schon seit Jahren auf seine beste Freundin steht. Ich habe etwas Angst, dass er nur zum Lückenfüller wird, da die Lovestory zwischen Jace und Clary auf Eis liegt.
An sich mag ich den Charakter, auch wenn er als schwach dargestellt wird. Das er Mut und Köpfchen hat, wurde ja schon bewiesen.

Zu Isabelle und Alec kann man jetzt noch nicht zu viel sagen, außer dass sie gute Kämpfer sind und gut aussehen.
Von Alec wünsche ich mir noch viel mehr. Er erscheint mir als sehr interessanter Charakter. Auch seine Gefühle für Jace finde ich gut. Ist mal eine andere Dreieckskonstruktion.

Der Bösewicht…Valentin hat ein ziemlich klassisches Motiv. Seine Bewegründe sind nicht besonders neu und würden schon oft verwendet. Daher finde ich seinen Charakter jetzt nicht sonderlich spannend und böse. Aber vielleicht kommt da noch was.

Meine Meinung
Für Bücher mit übernatürlichen Themen bin ich immer zu haben. Die Welt, in der die Bücher spielen, klingt auf den ersten Blick interessant, wenn auch nicht neu. Mir fehlen noch etwas die Informationen wie es dort so richtig funktioniert. Aber wir als Leser, lernen mit Clary zusammen.
Ich hoffe, dass ich die Charaktere noch etwas lieber mag sonst wird es anstrengend zu lesen.
Aber es ist Band 1 und man musste die Figuren erst einmal kennenlernen.

Der Einstieg in die Chroniken der Unterwelt gefiel mir gut, sodass ich die Reihe auf jeden Fall weiter lesen werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.